Abstractthemen

Abstract einreichen

Abstracts können zu folgenden Themen eingereicht werden:

  • Hirntumoren
  • Kopf-Hals-Tumoren
  • Mammakarzinom
  • Lungenkarzinom
  • Gastrointestinale Tumoren
  • Urologische Tumoren (z.B. Prostata, Blasenkarzinom etc.)
  • Gynäkologische Tumoren
  • Maligne Lymphome
  • Sarkome
  • Pädiatrische Malignome
  • Hypofraktionierung in der kurativen Therapie
  • Bildgeführte/adaptive Radiotherapie (z. B. MRT-LINAC)
  • Oligometastasierung/SBRT
  • Brachytherapie: Status und Entwicklung
  • Re-Bestrahlung
  • Benigne Erkrankungen
  • Palliative Strahlentherapie und supportive Therapie
  • Sonstiges
  • Alternative Fraktionierungskonzepte
  • DNA-Reparatur
  • Tumormikromilieu
  • Signaltransduktion
  • Synergien mit der Immuntherapie
  • Tumorgenetik
  • Sonstiges
  • MRT in der Strahlentherapie
  • Radiomics
  • Artificial Intelligence
  • Sonstiges

Hinweise zur Abfassung von Abstracts

Bitte berücksichtigen Sie die folgenden Richtlinien bei der Erstellung Ihres Abstracts.

  • 3.000 Zeichen inkl. Leerzeichen für den Abstracttext (ohne Autoren, Institute)
  • Das Abstract ist auf Deutsch zu verfassen
  • Die eingereichten Beiträge sollten zuvor noch nicht anderweitig zur Veröffentlichung eingereicht worden sein
  • Gliedern Sie Ihren Abstract in die Bereiche:

    • Fragestellung

    • Methodik

    • Ergebnis

    • Schlussfolgerung

  • Bis zu 2 Tabellen sind zugelassen
  • Bitte prüfen Sie sorgfältig die Rechtschreibung und Grammatik. Die Beiträge werden so veröffentlicht, wie sie eingereicht wurden
  • Verwenden Sie generische Namen – kommerzielle Arzneimittelnamen dürfen nicht verwendet werden