Tagungsorganisation 2020

DEGRO_2020_Schmidberger_400x400px

Univ.-Prof. Dr. med.
Heinz Schmidberger

Tagungspräsident

Univ.-Prof. Dr. med. Heinz Schmidberger

Univ.-Prof. Dr. med. Heinz Schmidberger

Tagungspräsident 2020

Heinz Schmidberger absolvierte sein Medizinstudium von 1979 bis 1987 an den Universitäten Ulm, Tübingen und Liverpool. Von 1987 bis 1989 war er als Postdoctoral Fellow mit dem Schwerpunkt Tumorimmunologie im Department of Radiation Oncology an der University of Minnesota in Minneapolis USA tätig. 1989 begann er seine Facharztausbildung unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Bamberg in der Abteilung für Strahlentherapie der Radioonkologischen Universitätsklinik Tübingen. 1995 ging er als Oberarzt an die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie der Universität Göttingen (Direktor Prof. Dr. Dr. Clemens F. Hess). Im Jahr 2000 erlangte er die Habilitation und 2005 eine außerplanmäßige Professur an der Universität Göttingen.

Zum Sommersemester 2005 wurde Prof. Schmidberger an den neu etablierten Lehrstuhl für Strahlentherapie an der Universität Mainz berufen. Gleichzeitig übernahm er die Leitung der Klinik und Poliklinik für Radioonkologie sowie Strahlentherapie der Universitätsmedizin Mainz.

Seit 2017 ist er im Nebenamt Prodekan für Lehre des Fachbereichs Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Seine wissenschaftlichen und klinischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Radiotherapie bei urogenitalen Tumoren, Radiotherapie bei Tumoren des Gastrointestinaltrakts, Radiotherapie bei malignen Lymphomen, Immunonkologie, Bedeutung der DNA-Reparatur und des Microenvironment für die Strahlenwirkung an Tumoren und Normalgeweben.

Zu seinen besonderen Tätigkeiten zählen:

  • Seit 2006 Mitarbeit in der Qualitätssicherung der Deutschen Studiengruppen für Hodgkin- und aggressive Non Hodgkin Lymphome.
  • Seit 2017 Sprecher der AG Radiotherapie, Bildgebung Nuklearmedizin der GLA (German Lymphoma Alliance)
  • 2004–2016 Studienkoordinator der Arbeitsgemeinschaft Radiologische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft (ARO)
  • 2010–2016 Sprecher der ARO
  • 2012–2016 Mitglied im Vorstand der Deutschen Krebsgesellschaft
  • 2010–2016 Studienleitung der PRFERE Studiengruppe (Deutsche Prostatakarzinomstudie)

Close
DEGRO_2020_Arnulf_400x400px

PD Dr. med.
Arnulf Mayer

 Tagungssekretär

PD Dr. med. Arnulf Mayer

PD Dr. med. Arnulf Mayer

 Tagungssekretär 2020

Approbation 1999 (Gesamtnote 1,33). Zunächst Tätigkeit in der Kardiologie bis 12/2000, danach experimentelle Forschung im Institut für Physiologie der Universität Mainz unter Professor Dr. med. Peter Vaupel. Promotion 2002 (magna). Facharzt für Physiologie im November 2005. Umfangreiche Lehrtätigkeit und Leitung der Arbeitsgruppe „endogene Hypoxiemarker“. 10/2008 Wechsel in die Klinik für Radioonkologie, Leitung des experimentellen Forschungslabors. Klinische Ausbildung in der Strahlentherapie. Facharzt für Strahlentherapie im Juli 2014. Habilitation im Fach Strahlentherapie im Februar 2016. Experimentelle Schwerpunkte: Multikanal-Immunfluoreszenz, einzelzellbasierte Bildanalyse, spatiale Statistik (R, SPSS). Klinische Schwerpunkte: Tumoren der Kopf-Hals-Region, Prostatakarzinom, Maligne Gliome, Ösophaguskarzinom. Standardisierung der Zielvolumendefinitionen für die IMRT/VMAT. h-Index: 21.

Close
DEGRO_2020_Bostel_400x400px

Dr. med.
Tilman Bostel

Tagungssekretär

Dr. med. Tilman Bostel

Dr. med. Tilman Bostel

Tagungssekretär 2020

Dr. med. Tilman Bostel wurde am 04.09.1978 in Heidelberg geboren, ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Darmstadt. Nach Abschluss seines Medizinstudiums in Heidelberg im November 2005 hat er eine radiologische und strahlentherapeutische Ausbildung durchlaufen an den Universitätskliniken Mannheim (01/06-03/08: Neuroradiologie), Mainz (04/08-12/11: Radiologie) und Heidelberg (01/12-06/18: Strahlentherapie). Die Facharztprüfungen für Radiologie und Strahlentherapie hat er 08/2012 bzw. 01/2017 bestanden. Seit Juli 2018 ist er als Oberarzt in der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie der Universitätsmedizin Mainz tätig. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind die bildgeführte Strahlentherapie, urogenitalen und gastrointestinalen Tumore und Knochenmetastasen.

Close
DEGRO_2020_Kaesmann_400x400px

Dr. med.
Lukas Käsmann

Vertreter der Young DEGRO

Dr. med. Lukas Käsmann

Dr. med. Lukas Käsmann

Vertreter der Young DEGRO 2020

Lukas Käsmann studierte Medizin in Lübeck mit Studienaufenthalten in New York (USA) und in Shanghai (China). Nach seinem Abschluss begann er seine Facharztweiterbildung am Klinikum der Universität München (Direktor: Prof. Dr. Belka). Aktuell arbeitet er als Clinician Scientist am Walter-Straub-Institut (LMU: Pharmakologie AG Prof. Dr. Dietrich).

Seit 2017 ist er Mitglied der jDegro und in der Studien-und Kongressgruppe aktiv. Im Vorstand der Arbeitsgruppe „Studenten/Club 100“ ist er an der Planung und Durchführung zahlreicher Aktivitäten beteiligt. Beginnend ab 2020 arbeitet er an der Erstellung der S3-Leitlinie zum diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom mit. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die thorakale Onkologie und die Therapie endokriner Tumoren.

Close

Keynote-Speaker

DEGRO_2020_Okunieff_400x400px

Dr. Paul Okunieff

Professor and Chair, UF Department of Radiation Oncology and the UFHealth Proton Therapy Institute

Dr. Paul Okunieff

Professor and Chair, UF Department of Radiation Oncology and the UFHealth Proton Therapy Institute

Paul Okunieff, M.D. is among the pioneers of in vivo nuclear magnetic resonance imaging of tumors and SBRT. He is the founder of the UFHealth Metastatic Diseases Program. His research includes the creation of a novel method to measure radiation-induced DNA fragments in the bloodstream using liquid biopsy methods; and development of agents to protect normal tissues and mitigate radiotoxicity. Dr. Okunieff is Professor and Chair, UF Department of Radiation Oncology and the UFHealth Proton Therapy Institute, former Director, UFHealth Cancer Center. He also served as Chair, Radiation Therapy Committee, for SWOG and Radiation Oncology Branch Chief at the National Cancer Institute.

Close
DEGRO_2020_Dekker_400x400px

Prof. Andre Dekker, PhD

Physicist and professor of Clinical Data Science at MAASTRO Clinic and Maastricht University Medical Center